Skiurlaub in Gröden

im Hotel Engel in St. Ulrich

Der Skiurlaub in Gröden ist im Hotel Angelo Engel in St. Ulrich untrennbar mit vielfältigen Wintersportmöglichkeiten in den Südtiroler Dolomiten verbunden. Hier erleben die Winterurlauber ein herrliches Schneeparadies, das mit 175 bestens präparierten Pistenkilometern Teil des insgesamt 1200 Kilometer umfassenden Skigebietes Dolomiti Superski ist.

 

Zugang zum Skikarussell Dolomiti Superski

Mit seinen diversen Aufstiegsanlagen besitzt der Wintersportort St. Ulrich in Gröden eine direkte Anbindung an die Skiregion Dolomiti Superski. Dazu gehören insbesondere die nahe gelegenen Pistengebiete der Seceda, der Seiser Alm und des Raschötz. Zur Benutzung aller Liftanlagen wird der Dolomiti Superski Skipass benötigt, der für die Hotelgäste im Hotel Angelo Engel ganz bequem direkt an der Rezeption erhältlich ist. Das in St. Ulrich in unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone gelegene 4 Sterne Hotel ist stolz auf seine nahezu 100jährige Hoteltradition.

Zusammen mit ihren freundlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sorgt die Besitzerfamilie Demetz dafür, dass in dem rustikal-gemütlich eingerichteten Hotel die Wünsche großer und kleiner Wintersportler in Erfüllung gehen. Der Ski-Wartungservice, der gratis Hotel-Shuttle Dienst sowie die Zusammenarbeit mit einer örtlichen Skischule sind nur einige der Serviceleistungen des traditionsreichen Hotels. Mit dem hoteleigenen Skiführer wird der Skiurlaub in Gröden für die Gäste im Hotel Angelo Engel zu einem unvergesslichen Wintersporterlebnis.

 

Aktiver Skiurlaub in Gröden

Im Hotel Angelo Engel in St. Ulrich lässt sich Ski-und Pistengaudi im Skiurlaub in Gröden besonders gut erleben. Denn mit der Raschötz, der Seceda und der Seiser Alm befinden sich gleich mehrere der schönsten Skiregionen der Dolomiten in der Nähe des Hotels. Als besonderes Highlight bietet das Hotel Angelo Engel das Ski-Guiding durch einen einheimischen Skiführer an. Unter seiner ortskundigen Leitung entdecken die Skifahrer in kleinen Gruppen gemeinsam herrliche Ski-Abfahrten und können dabei immer wieder wunderschöne Panoramaaussichten genießen.

Darüber hinaus steht der Skiführer den Gästen am Abend in der Engel-Lounge zur Verfügung, um weitere Skiausflüge oder Touren zu planen. Übrigens kommen auch die Snowboarder im Skiurlaub in Gröden voll auf ihre Kosten. Denn in der Skiregion Gröden gibt es zwei Halfpipes und zwei Bordercross-Strecken. Für den Fall, dass es beim Après-Ski am Abend dann doch etwas später geworden ist, serviert das Hotel Angelo Engel seinen Gästen ganztägig gern ein Langschläfer Frühstück.

 

Weitere Informationen